Menü

Aromatherapie gegen Schwangerschaftsübelkeit

02.2021
Dr. oec. troph. Stephanie Ruf, Ernährungswissenschaftlerin

Zu den häufigsten Beschwerden in der Schwangerschaft gehören Übelkeit und Erbrechen und diese beeinträchtigen entsprechend den Alltag der Frau. Die doppelblinde, randomisierte Studie aus dem Iran untersuchte bei 90 schwangeren Frauen mit Schwangerschaftsübelkeit die Wirkung der ätherischen Ölkombination Zitrone und Pfefferminze mit einem Placebo. 

Beim Auftreten der Beschwerden sollte die Öllösung, bzw. bei der Kontrollgruppe das Placebo, über einen getränkten Wattebausch dreimal tief eingeatmet werden, wobei diese Anwendung über vier Tage beobachtet wurde. Die Frauen wurden zur Ausprägung ihrer Übelkeit, des Erbrechens und des Auftretens von Fatigue mittels 24-Stunden-Fragebogen interviewt.

Ergebnis: Die mittlere Intensität von Übelkeit und Erbrechen unterschied sich zwischen den Gruppen vor der Intervention und am ersten Tag der Intervention nicht signifikant.
Ab dem zweiten Tag zeigte sich, dass sich die Aromatherapie mit der Kombination aus Zitrone und Pfefferminze über die Tage hinweg auf die milde Form der Schwangerschaftsübelkeit signifikant verbessernd auswirkte, so dass Übelkeit und Erbrechen abnahmen. Die Fatigue verbesserte sich jedoch nicht.

Referenz:
Safajou F, Soltani N, Taghizadeh M et al. The Effect of Combined Inhalation Aromatherapy with Lemon and Peppermint on Nausea and Vomiting of Pregnancy: A Double-Blind, Randomized Clinical Trial. Iran J Nurs Midwifery Res 2020 Sep 1;25(5):401-406