Menü

Aktuelle Meldung: HiPP Produktverfügbarkeit und Sicherheit in der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus

Pfaffenhofen, März 2020
Die schnelle weltweite Ausbreitung des Corona-Virus verunsichert Eltern und Verbraucher stark. Vor dem Hintergrund dieser Verantwortung beobachten wir die Auswirkungen des neuartigen Corona-Virus sehr genau und werden Sie zeitnah über jede neue Entwicklung, die unsere HiPP Produkte betrifft, informieren. 

Als medizinische Fachkraft werden Sie vielleicht auch mit Fragen von Eltern oder PatienInnen zur Babynahrung konfrontiert. Auf die Wichtigsten gehen wir hier ein und eine ausführliche Fragen-Liste haben wir auf unserer HiPP-Elternseite zusammengestellt.

Sind HiPP Produkte sicher?

HiPP Produkte sind sicher.
Unsere Baby- und Kindernahrung entspricht strengsten hygienischen Anforderungen, das stellen wir durch umfassende Maßnahmen während der Herstellung sicher.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) beruhigt außerdem:
es liegt kein Hinweis vor, dass das Virus über Lebensmittel übertragen werden kann.

Für Sie als Eltern gilt:
Achten Sie bei der Zubereitung und Aufbewahrung der Milchnahrung und der Mahlzeiten für Ihr Kind auf die allgemeinen Regeln der Hygiene des Alltags.

  1. Vor der Zubereitung der Mahlzeit und vor dem Füttern gründlich die Hände waschen.
  2. Bereiten Sie die Mahlzeiten frisch zu und füttern Sie diese bald nach der Zubereitung.
  3. Bewahren Sie die Produkte gemäß den Angaben auf den Verpackungen auf.

Kann es zu Engpässen im Handel kommen?

Als Hersteller von Babynahrung in Deutschland haben wir in dieser Zeit eine besondere Verantwortung.
Es geht nicht nur darum, Babynahrung in HiPP Bio-Qualität bereitzustellen. Genauso wichtig ist es, in der aktuellen Zeit des Mehrbedarfs, die Versorgung unserer kleinen Kunden mit HiPP Produkten in allen unseren Märkten sicherzustellen.

Aktuell können wir die Nachfrage im Markt nach Milchnahrungen und Beikost gut bedienen.
Wir haben zudem ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt, mit dem wir gut aufgestellt sind, sollte es einen Mehrbedarf geben. Dazu haben wir unter anderem unsere Produktionsmengen deutlich nach oben angepasst.

Weitere Antworten auf häufige Fragen finden Sie unter der HiPP Elternseite